Infos

Plätze – 95
Gruppen – 4
Betreuungsalter – 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt
Leiterin – Anna Lübbering
Stellv. Leiterin – Giovanna Schneider
Telefon – 06107 3999
Mail – kita-st.markus@cv-offenbach.de
Öffnungszeiten –
Montags – donnerstags: 07:15 Uhr – 17:00 Uhr
Freitags: 07:15 Uhr – 16:30 Uhr
Betreuungsangebot –
Regelplatz: 07:15 – 12:30 Uhr und 14:00 – 16:30/17:00 Uhr
2/3-Platz: 07:15 – 14:30 Uhr
Ganztagsplatz: 07:15 – 16:30 / 17:00 Uhr

Schwerpunkte

In unseren vier Gruppenräumen, dem Bewegungsraum, dem Außengelände sowie dem Theater- und Bauraum stehen den Kindern vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung sich ihre Welt zu erschließen.

Religiöse Bildung – „Mit Kindern den Glauben leben und erleben“
so lautet der Leitgedanke unserer Einrichtung.
Die religiöse Bildung beinhaltet mehr als das bloße Reden von Gott oder gelegentliche Gottesdienstbesuche.
Eine gesunde und offene religiöse Bildung muss die alltäglichen und besonderen Erfahrungen, die Kinder machen, als religiös deuten, damit Glaube und Religion nicht zu abgekoppelten Sonderbereichen des Lebens werden.
Kinder erfragen unvoreingenommen die Welt und stehen ihr staunend gegenüber.
Wir sehen die Natur und unserer Umwelt als ein Geschenk Gottes an.
Wir fördern einen rücksichtsvollen und bewussten Umgang mit unserer Natur und gehen verantwortungsvoll mit unseren ökologischen Ressourcen um.

Bewegung und Gesundheitsförderung
Bewegung leistet einen entscheidenden Beitrag zu körperlichem und seelischem Wohlbefinden und zur Gesundheit.
In unserem Alltag bieten wir den Kindern vielfältige Möglichkeiten, ihren Bewegungsdrang auszuleben und ihre Welt damit zu erschließen.
Im Außengelände, im bespielbaren Flur, durch Kreisspiele, bei Bewegung zur Musik oder auch bei Spielplatzbesuchen geben wir ihnen den nötigen Raum und ermutigen sie sich auszuprobieren.
Der Wald ist ein Naturspielplatz und wird regelmäßig besucht.
In der Bewegungsbaustelle entwickeln die Kinder durch den Einsatz verschiedenster Materialien motorische und koordinative Fähigkeiten und fördern dadurch die psychomotorische Entwicklung.
Bei der Gesundheitsförderung sind uns nicht nur die Ernährung und Bewegung wichtig, sondern auch der Umgang mit Leistungserwartung, Stress und Belastung.
Um ein angemessenes Verhalten im Umgang mit Belastungen zu erlernen, integrieren wir in unseren Alltag verschiedene Möglichkeiten der Stressbewältigung (Entspannungsgeschichten, Stilleübungen, Psychomotorik, Yoga für Kinder, Gewaltpräventionsprogramm „Faustlos“)

Sprach–Kita: Wir sind im Bundesprogramm „Sprach – Kita“
Sprachförderung beginnt mit dem Eintritt in die Kindertageseinrichtung und begleitet uns kontinuierlich im alltäglichen Miteinander.
Ganz wichtig ist uns dabei die Wertschätzung der Erstsprachen, die die Kinder mitbringen.
Zu einer besonderen Kommunikationsmöglichkeit gehören für uns Musik, Gesang-, und Klangerlebnisse.
Jedes Kind hat einen Zugang zur Musik, somit ist Musik ein ideales Medium, um sich mitzuteilen. Über die Musik und ihre verschiedenen Rhythmen lassen sich Gefühle und Gedanken ausdrücken und jedes Kind kann sich individuell einbringen.

Aktuelles